Kollegiale Beratung

Herausforderungen meistern – Voneinander lernen
Workshop Kollegiale Beratung für Kulturmanager_innen

​Alumni des Institut KMM sind mit viel Wissen, Kompetenzen und guten Netzwerken ausgestattet, um im Kultur- und Medienmanagement vielfältige und anspruchsvolle Rollen zu erfüllen. Doch das Lernen endet nicht mit dem Studium. Nur: woher bekomme ich neue Impulse, wenn das Studium schon eine Zeit zurückliegt? Wie erfahre ich von neuen Ansätzen? Mit wem kann ich mich über aktuelle Herausforderungen so austauschen, wie dies im Studium mit anderen Studierenden möglich war?

Das Format der „Kollegialen Beratung“ ist eine mögliche Antwort auf all diese Fragen. Es setzt darauf, dass Alumni des Instituts KMM Kulturmanagement-Profis sind, die sich gegenseitig mit ihren Erfahrungen, ihren Kenntnissen und ihrer Kreativität unterstützen können. In der Kollegialen Beratung – einer seit Jahren in vielen Organisationen und anderen Kontexten bewährten Methode – arbeitet eine kleine Gruppe an einem konkreten Fall, einem aktuellen Anliegen oder einer spezifischen Frage von einem Gruppenmitglied. Dies kann ein aktueller Konflikt, der Auftakt zu einer herausfordernden neuen Aufgabe, die Suche nach dem Ausweg für ein festgefahrenes Projekt und vieles mehr sein. Praktisch alles, was in der professionellen Tätigkeit als Kultur- und Medienmanager*in eine Herausforderung ist, lässt sich im Modus der Kollegialen Beratung bearbeiten. Dabei unterstützt sich die Gruppe gegenseitig, analysiert den Fall, tauscht Perspektiven aus und erprobt mögliche Lösungsansätze. Nicht immer ist nach der Beratung der Fall „gelöst“ – aber neue Impulse und Handlungsoptionen nimmt man fast immer mit.

Aktuelle Termine zu diesem Format geben wir über unseren Newsletter und unter aktuelle Mitteilungen bekannt.